WILLKOMMEN AUF WWW.BUNDESDIENSTE.AT

Die öffentlichen Dienste des Bundes

Unser Unternehmen wurde durch öffentliche Ausschreibung der Republik Österreich ausgewählt, um den Staatsbürgern verschiedene Datenbanken anzubieten. Die öffentlichen Informationsdienste bestehen derzeit aus der Abfrage der Grundstücksdatenbank, der Firmenbuchsdatenbank, dem Urkundenregister und dem Gewerberegister der Republik Österreich und werden vom Bundesministerium für Justiz und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten betrieben und sind gebührenpflichtig. Deshalb können wir nur nach Abschluss eines schriftlichen Vertrages Ihren persönlichen Zugang freischalten.

Zu diesem Zweck füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es uns per Post oder per Telefax.

Informationen und Preise zur Grundbuch- und Firmenbuchabfrage, Zentrales Melderegister, Zentrales Gewerberegister, §73a und Akteneinsicht.


Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Notare, Anwälte, Unternehmen, Vereine, Stiftungen, Behörden, Körperschaften öffentlichen Rechts, sowie an alle Personen und Organisationen, die nicht dem Konsumentenschutzgesetz unterliegen. Privatpersonen und Konsumenten im Sinne des §1 KSchG können bis auf weiteres keine Zugangskennungen erteilt werden.

Aus dem Zentralen Gewerberegister wird GISA


Das bisherige Zentrale Gewerberegister wird ab April durch das neue GISA (GewerbeInformationsSystem Austria) ersetzt. Das Zentrale Gewerberegister wird voraussichtlich mit 30. März 2015 abgeschaltet und GISA in Betrieb genommen. Ein Parallelbetrieb ist vom Betreiber (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) nicht vorgesehen. Die definitive Information über den genauen Zeitpunkt der Abschaltung werden wir erst am 30. März 2015 erhalten und dann sofort hier veröffentlichen.

Leider haben wir als Verrechnungsstelle erst seit 27. März 2015 einen Testzugang zum neuen System von den Betreibern der Datenbank erhalten. Daher muss leider im April mit einer Versorgungslücke gerechnet werden. Wir sind bemüht diese Lücke möglichst kurz zu halten und werden Sie hier über den Stand der Verfügbarkeit informieren.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass GISA ein verringertes Funktionsportfolio gegenüber dem Zentralen Gewerberegister bieten wird. So wird etwa die Neugründungsliste nicht mehr angeboten werden.

GISA-Auszüge werden künftig mit einer Amtssignatur signiert sein und damit Dokumentencharakter haben.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen unser bewährtes Team jederzeit gerne zur Verfügung